Kinoschauen.de Alles zum Thema Kino und Video

28.4.2011

Polnische Ostern

Mal wieder eine Komödie mit Henry Hübchen! Diesmal spielt er Werner Grabosch, der sich um seine Enkelin Mathilda kümmert, da die Mutter plötzlich gestorben ist. Allerdings kommt aus Polen der leibliche Vater vorbei, um seine Tochter mit nach Hause zu nehmen. Dies passt Werner jedoch gar nicht und wenig später macht er sich auf dem Weg nach Polen, um sich ein Bild von der Lebenssituation vor Ort zu machen. Seine Vorurteile gegen (die) Polen werden sogar noch bestätigt und er versucht alles, um Mathilda wieder nach Deutschland zu holen. Allerdings macht er eher alles noch schlimmer und seine Enkelin kommt zunächst ins Heim. Aber natürlich hat auch dieser Kinofilm ein Happy End und nach einigen Wirrungen ist alles wieder okay.

Es handelt sich um eine typische Fernsehproduktion ohne große Höhen und Tiefen. Nett anzuschauen, aber mehr auch nicht.

Deutscher Kinostart: 12. Mai 2011
Regie: Jakob Ziemnicki
Schauspieler: Henry Hübchen, Paraschiva Dragus, Adrian Topol
Länge: 94 Minuten
Für Kinofreunde von: Alles auf Zucker, Whisky mit Wodka

Kino-Trailer:

Powered by WordPress