Kinoschauen.de Alles zum Thema Kino und Video

3.3.2016

El Clan

24.2.2016

Freunde fürs Leben

7.1.2015

Wild Tales

10.2.2011

Das Lied in mir

Maria (Jessica Schwarz) ist auf dem Wege nach Chile zu einem Schwimmwettbewerb. Am Flughafen von Buenos Aires hört sie ein spanisches Kinderlied, welches bei ihr extreme Gefühlswallungen auslöst. Dadurch verpasst sie ihren Anschlussflug und beschließt spontan in der Stadt zu bleiben. Kurze Zeit später kommt der Vater aus Deutschland nachgeflogen und eröffnet ihr das große Familiengeheimnis. Sie ist nicht die leibliche Tochter, sondern wurde vor knapp 30 Jahren in Buenos Aires adoptiert, da ihre Eltern damals von der argentinischen Militärdiktatur verschleppt wurde.

Der Hintergrund ist zwar sehr ernst, denn in den sieben Jahren der Diktatur sind mehr als 30.000 Menschen verschwunden, allerdings wirkt die Handlung hier sehr arg konstruiert. Schade eigentlich, denn das Thema an sich ist auf jeden Fall spannend und bewegend. “

Deutscher Kinostart: 10. Februar 2011
Regie: Florian Cossen
Schauspieler: Jessica Schwarz, Michael Gwisdek, Rafael Ferro
Länge: 95 Minuten
Buch zum Film:
Für Kinofreunde von: Lügen und Geheimnisse, Argentinien – Weltweit

Kino-Trailer:

Powered by WordPress