Die Wand

Eine Frau erzählt ihre Geschichte und Erinnerungen. Sie ist alleine in einer abgelegenen Berghütte in Österreich. Dort fristet sie ihr Dasein mit dem Hund Luchs, denn sie sind von einer unerklärlichen, unsichtbaren Wand umgeben.

Dieser Film beruht auf den gleichnamigen Bestseller von Marlen Haushofer. Lange galt der Roman als nicht verfilmbar und es ist auf jeden Fall ein interessantes Werk daraus entstanden.

Deutscher Kinostart: 11. Oktober 2012
Regie: Julian Roman Pösler
Schauspieler: Martina Gedeck und der Hund Luchs
Länge: 108 Minuten
Buch zum Film: Die Wand
Für Kinofreunde von: Elementarteilchen, Das Labyrinth der Wörter

Kino-Trailer:

Schreibe einen Kommentar