Easy Virtue

Feine englische Gesellschaft. Es ist die Zeit nach dem ersten Weltkrieg und der junge John Whittaker als gutaussehender Sprössling der englische Oberklasse verbringt seinen Urlaub in Frankreich. Dort verliebt er sich in die lebenslustige Amerikanerin Larita (Jessica Biel) und sie heiraten nach kurzer Zeit. Beide reisen dann auf das Anwesen in England, damit die Familie die neue Braut kennenlernt. Jedoch ist die Familie, insbesondere die Schwiegermutter (starke Rolle für Kristin Scott Thomas), nicht unbedingt mit der Wahl des Sohnes einverstanden. Es beginnt ein intelligentes Spiel aus Intrigen und giftigen Spitzen, vermischt mit viel Humor. Den einzigen Verbündeten hat Larita mit ihrem Schwiegervater (Colin Firth), der es sehr genießt, dass nun in der versteinerten Welt der Familie ein wenig Bewegung kommt.

Ein wirklich toller Film nicht nur für verregnete Sommertage. Übrigens ist diese Komödie nach einem Theaterstück von Noel Coward und Alfred Hitchcock drehte schon 1928 davon einen Stummfilm.

Deutscher Kinostart: 24. Juni 2010
Regie: Stephan Elliott
Schauspieler: Jessica Biel, Colin Firth, Kristin Scott Thomas
Länge: 97 Minuten
Für Kinofreunde von: Stolz und Vorurteil, Match Point

Kino-Trailer:

Schreibe einen Kommentar